Schulbetrieb ab 17.5.

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab 17. Mai 2021 sind die Schulen wieder für alle Schüler*innen geöffnet. Unterricht findet lt. Stundenplan (inkl. Nachmittagsunterricht und Unverbindliche Übungen) und TABE von Montag bis Freitag statt. Auch der Buffetbetrieb läuft wieder an 5 Tagen.

Der Zugang zum Schulgebäude erfolgt kontrolliert über mehrere Eingänge. Der Sicherheitsabstand von 2m ist dabei einzuhalten. Das Betreten des Gebäudes ist ausnahmslos nur mit einer FFP 2 Maske (für Kinder bis 14 Jahren Mund-Nasen-Schutz) erlaubt.

Lt. Erlass des BMBWF GZ 2021.0.322.595 vom 10. Mai 2021 gelten zum Schutz aller Schüler*innen und Mitarbeiter*innen weiterhin Hygienemaßnahmen. Außerdem werden alle Schüler*innen verpflichtend am Montag, Mittwoch und Freitag mittels Flow Flex getestet. Schüler*innen, die bereits an COVID 19 erkrankt waren, können eine ärztliche Bestätigung, die nicht älter als sechs Monate ist oder einen neutralisierenden Antikörpertest, der nicht älter als drei Monate ist, vorlegen, dann ist der Test nicht durchzuführen.

Eltern, Verwandte, Erziehungsberechtigte und schulfremde Personen dürfen das Gebäude ausschließlich nach Terminvereinbarung betreten, da Im Sinne des Mitarbeiter*innen-Schutzes zu den Verwaltungsräumlichkeiten (Direktion, Administration, Sekretariat, Lehrer*innen-Zimmer) eingeschränkter Zugang besteht.

Wenn diese Regeln von allen eingehalten werden, wird es uns gemeinsam gelingen, das Schuljahr gut und hoffentlich auch gesund abzuschließen!

Hofrätin Drin Gerda Benesch, Direktorin im Namen des Teams des BRG 22, THEO

Allgemeine Informationen zur MS

An unserer Schule wird die Unterstufe als Mittelschule geführt. Im Rahmen dieses Systems werden Schülerinnen und Schüler gemäß ihren Begabungen gefördert und gefordert, vielfach erfolgt die Betreuung einer Klasse durch zwei Lehrpersonen. Die Anwendung offener, schülerzentrierter Lernformen zur Individualisierung und Differenzierung stellen einen festen Bestandteil des Unterrichts dar.

Die Betreuung der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch Lehrerinnen- und Lehrerteams, die in zweiwöchigen Teamsitzungen gemeinsam planen und Schwerpunkte besprechen. Neben zeitweiligen, fächerübergreifenden Projekten sind auch die „traditionellen“ Schwerpunkte der Schule wie bilingualer Unterricht oder Freiarbeit problemlos in das System der MS integriert.

Besonders bewährt hat sich der Einsatz von Lerncoaches, Schulpsychologinnen und „Flying Native Speaker“-Kolleginnen, welche Englisch als Unterrichtssprache in diversen Gegenständen in die Klasse bringt. Dazu sind Förderstunden in den Schularbeitsfächern eingerichtet, die es allen Schülerinnen und Schülern ermöglichen, gezielt bestimmte Inhalte zu üben und zu festigen.

 

Weitere Informationen zur Mittelschule als Download.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer