Schulbetrieb ab 17.5.

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab 17. Mai 2021 sind die Schulen wieder für alle Schüler*innen geöffnet. Unterricht findet lt. Stundenplan (inkl. Nachmittagsunterricht und Unverbindliche Übungen) und TABE von Montag bis Freitag statt. Auch der Buffetbetrieb läuft wieder an 5 Tagen.

Der Zugang zum Schulgebäude erfolgt kontrolliert über mehrere Eingänge. Der Sicherheitsabstand von 2m ist dabei einzuhalten. Das Betreten des Gebäudes ist ausnahmslos nur mit einer FFP 2 Maske (für Kinder bis 14 Jahren Mund-Nasen-Schutz) erlaubt.

Lt. Erlass des BMBWF GZ 2021.0.322.595 vom 10. Mai 2021 gelten zum Schutz aller Schüler*innen und Mitarbeiter*innen weiterhin Hygienemaßnahmen. Außerdem werden alle Schüler*innen verpflichtend am Montag, Mittwoch und Freitag mittels Flow Flex getestet. Schüler*innen, die bereits an COVID 19 erkrankt waren, können eine ärztliche Bestätigung, die nicht älter als sechs Monate ist oder einen neutralisierenden Antikörpertest, der nicht älter als drei Monate ist, vorlegen, dann ist der Test nicht durchzuführen.

Eltern, Verwandte, Erziehungsberechtigte und schulfremde Personen dürfen das Gebäude ausschließlich nach Terminvereinbarung betreten, da Im Sinne des Mitarbeiter*innen-Schutzes zu den Verwaltungsräumlichkeiten (Direktion, Administration, Sekretariat, Lehrer*innen-Zimmer) eingeschränkter Zugang besteht.

Wenn diese Regeln von allen eingehalten werden, wird es uns gemeinsam gelingen, das Schuljahr gut und hoffentlich auch gesund abzuschließen!

Hofrätin Drin Gerda Benesch, Direktorin im Namen des Teams des BRG 22, THEO

Tizianas Kugelbahn (1A)

03.05.2020

Zwei Wochen lang durfte meine ganze Familie Milchpackerl, Joghurtbecher, Klopapierrollen, …nicht wegschmeißen. Ich habe alles für mein Kugelbahnprojekt gesammelt! 
 
Und jetzt wird recycelt. 

Mit Hilfe habe ich die Flaschen und Becher so geschnitten, dass eine Murmel durchrollen kann. 
 
Dann habe ich gemeinsam mit meiner Schwester versucht die Bahn im Garten zu bauen. Aber an diesem Wochenende war es so windig, dass das nicht gut funktioniert hat. Also haben wir das Projekt ins Wohnzimmer verlegt. 
Ich habe eine gute Stelle für den Anfang der Kugelbahn gesucht und mir vorgestellt, wie es am Schluss ungefähr ausschauen soll. 

Dann habe ich mit Hilfe meiner Schwester Stück für Stück die Kugelbahn zusammen gebaut. 
Wir haben immer wieder geschaut, ob die Murmel eh nicht steckenbleibt, ob sie nicht aus der Bahn fällt und gestoppt, wie lange die Kugel schon rollt. Dafür haben wir ganz schön lange gebraucht. 

Am Abend rollt die Murmel endlich zwischen 15 und 20 Sekunden. Ich war echt stolz auf mein Werk und mit der Bahn zu spielen ist super. (Auch der Rest meiner Familie spielt heimlich damit.) 

 

Und hier kann man die Kugelbahn in Aktion sehen!

 

Danke für deinen tollen Beitrag liebe Tiziana!

 

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer