Schulbetrieb ab 17.5.

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab 17. Mai 2021 sind die Schulen wieder für alle Schüler*innen geöffnet. Unterricht findet lt. Stundenplan (inkl. Nachmittagsunterricht und Unverbindliche Übungen) und TABE von Montag bis Freitag statt. Auch der Buffetbetrieb läuft wieder an 5 Tagen.

Der Zugang zum Schulgebäude erfolgt kontrolliert über mehrere Eingänge. Der Sicherheitsabstand von 2m ist dabei einzuhalten. Das Betreten des Gebäudes ist ausnahmslos nur mit einer FFP 2 Maske (für Kinder bis 14 Jahren Mund-Nasen-Schutz) erlaubt.

Lt. Erlass des BMBWF GZ 2021.0.322.595 vom 10. Mai 2021 gelten zum Schutz aller Schüler*innen und Mitarbeiter*innen weiterhin Hygienemaßnahmen. Außerdem werden alle Schüler*innen verpflichtend am Montag, Mittwoch und Freitag mittels Flow Flex getestet. Schüler*innen, die bereits an COVID 19 erkrankt waren, können eine ärztliche Bestätigung, die nicht älter als sechs Monate ist oder einen neutralisierenden Antikörpertest, der nicht älter als drei Monate ist, vorlegen, dann ist der Test nicht durchzuführen.

Eltern, Verwandte, Erziehungsberechtigte und schulfremde Personen dürfen das Gebäude ausschließlich nach Terminvereinbarung betreten, da Im Sinne des Mitarbeiter*innen-Schutzes zu den Verwaltungsräumlichkeiten (Direktion, Administration, Sekretariat, Lehrer*innen-Zimmer) eingeschränkter Zugang besteht.

Wenn diese Regeln von allen eingehalten werden, wird es uns gemeinsam gelingen, das Schuljahr gut und hoffentlich auch gesund abzuschließen!

Hofrätin Drin Gerda Benesch, Direktorin im Namen des Teams des BRG 22, THEO

Alle Jahre wieder....ABER:

Evangelisches Weihnachts- und Osterfest heuer ganz anders!

Seit nun schon neun Jahren ist es zur Tradition geworden, dass die SchülerInnen, die den Evangelischen Religionsunterricht besuchen, zweimal im Jahr, zu Ostern und zu Weihnachten, einen Ausflug zur Evangelischen Kirche Donaustadt unternehmen.

Bodypercussion statt Singen

Ein Musikunterricht ohne Singen – so, wie es derzeit aufgrund der Pandemie ist – ist sehr bedauerlich. Wenn schon nicht singen, dann weichen wir zumindest auf andere Formen der Praxis aus. Es zeigt sich, dass einige Schüler und Schülerinnen darin schon sehr geschickt sind! Unter Beweis gestellt haben dies hier z.B.

Robert Rosenberg †

Robert Rosenberg, ein lieber ehemaliger Kollege und geschätzter Lehrer, ist letzte Woche völlig unerwartet verstorben. Robert Rosenberg hat viele von uns mit seiner positiven Art und seinem beeindruckenden Unterricht inspiriert. Wir möchten seiner Familie unsere Anteilnahme aussprechen.

Herbstlöwen

So unterschiedlich und großartig diese Löwen geworden sind - so verschieden und andersartig ist jede/r einzelne/r Schüler/in in unserer Klasse (1G). Gemeinsam ergeben wir ein buntes und vielseitiges Bild das unsere Gemeinschaft stärkt.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer